| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Willkommen in diesem Forum

Möglichkeiten der Krebsheilung
 1 2 3 4 5
13.04.13 12:21
dlaniar 

Administrator

Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Warum wirkt die Binzel-Kost?

@ banker1212

Deine Links zu Aloe Arborescens, Salvestrolen und Astaxanthin haben mich auf eine mögliche Lösung gebracht:

Je mehr naturbelassene Pflanzen ich esse (möglichst abwechslungsreiche Rohkost), desto wahrscheinlicher wird es, dass ich viele Antoxidantien und andere wertvolle Stoffe zu mir nehme.



Der Handel mit solchen Nahrungsergänzungsmitteln wird erst notwendig, seit wir uns mit so vielen industriell verfremdeten Nahrungsmitteln ernähren. Würden wir uns ernnähren, wie es vermutlich unsere Vorfahren als Sammler und Jäger tun mussten - wie ein Reh auf der Wiese - hier ein Blättchen und dort ein Blättchen und manchmal auch eine Heuschrecke, dann würde ein Mangel an Antoxidantien nicht auftreten.

Das Überangebot an Zucker ist sicher auch zu vermeiden, wenn man Krebszellen aushungern möchte.

13.04.13 14:49
dlaniar 

Administrator

Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Entartung von Zellen ist ein alltäglicher Prozess. (Auslöser dafür sind Chemikalien, Strahlen, Verletzungen . . .) Solche Zellen werden normalerweise von der Immunabwehr erkannt und zerstört. Bei Stress wird die Immunabwehr gestoppt, um alle Kräfte zu sammeln für Flucht oder Verteidigung.

Die Kindererziehung in unserer Kultur ist mehrheitlich so wenig menschengerecht, dass die meisten Menschen aufwachsen mit Dauerstress. Das Gefühl, nicht geliebt zu werden, nicht gut genug zu sein, nichts wert zu sein (. . .) wird erzeugt durch eine "Erziehung", die basiert auf Strafen, Misstrauen und Zurechtweisungen. Entsprechend sind Süchte, Neurosen und psychosomatische Krankheiten weit verbreitet. Die Entstehung von Krebserkrankungen (und vieler chronischen Leiden) muss auf diesem Hintergrund gesehen werden.

Heilung, die dieses Wissen ignoriert, kann es kaum geben. Das ist der Grund, warum die herkömmliche Krebsbehandlung insgesamt so wenig erfolgreich ist.

Es gibt auch andere Heilungsansätze. Einer ist folgender:

http://www.sanfte-heilmethoden.de/index.html

13.04.13 17:41
dlaniar 

Administrator

Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Zu den Wirkstoffen, die banker1212 genannt hatte, habe ich noch etwas gesurft. Hier eine interessante Seite zu Salvestrolen:

http://www.horusmedia.de/2010-salvestrole/salvestrole.php

15.04.13 15:59
Karlo 
Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Binzel-Kost

Die Binzel-Kost ähnelt etwa der Schnitzer-Intensivkost (Buch Schnitzer-Normalkost Schnitzer Intensivkost), die gemäß meinem Kontakt mit Dr. Schnitzer bereits allein Krebserkrankungen vielfach heilte.

Noch treffender ist die Urkost von Franz Konz (Der große Gesundheitskonz : viel Polemik, aber auch viele Wahrheiten enthalten), die kein tierisches Eiweiß beinhaltet und zudem viele Wildkräuter einbezieht. Konz wurde schulmedizinisch im Alter von 38 Jahren aufgegeben wg. inoperablem Magentumor - er heilte sich selbst mit seiner Urkost und hat bereits ein hohes Alter in Vitalität erreicht (bekannt für den Steuer-Konz Ratgeber).

Grundsätzlich bestätigen auch die Forschungen des Teams um Prof. Beliveau (Krebszellen mögen keine Himbeeren) eine Vorgehensweise mit vor allem pflanzlicher Rohkost zur Heilung von Krebs.

Ein neues Buch gibt es von einem Dr. Sinya "Jung und gesund durch ein vitales Immunsystem", das als Normalkost 90% vegetarisch empfiehlt, davon möglichst viel als Rohkost und etwa 10% tierisches Einweiß, aber nur Fisch, wenig Geflügel, Ei. Ich möchte diese Empfehlung (teils ähnlich Schnitzer Normalkost) aber von einer Krebsheilkost unterscheiden. Shinya betont vor allem die Wichtigkeit von Enzymen, für die wir die pflanzliche Rohkost für ein vitales Leben benötigen.

Ein in zivilisierten Ländern üblicher Überkonsum an Fleisch und Milchprodukten inkl. Käse fördert zudem die sog. Eiweißspeichererkrankung nach Prof. Wendt ( www.torstenengelbrecht.com/de/artikel_wissenschaft.html "Krank durch tierisches Eiweiß" , 2004), ferner wird das Säure-Base-Gleichgewicht erheblich gestört, denn die Verdauung an tier. Eiweiß erzeugt einen Säureüberschuss, die von pflanzl. Eiweiß aber nicht. Dieses Gleigewicht ist aber essentiell für die Gesundheit, gerade bei Krebs.

Genug an schlüssigen Erklärungen warum in der Krebsheilphase Fleisch gemieden werden sollte?

Viele Grüße
Karlo

22.04.13 20:24
dlaniar 

Administrator

Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

@ Karlo

Danke für den Beitrag, besonders den Link zu den Artikeln von Torsten Engelbrecht und hier besonders der über die "Eiweißspeicherung"

Dazu hier noch einmal der Link speziell zu dieser pdf:

http://www.torstenengelbrecht.com/artike...aft/9_krank.pdf

23.04.13 00:09
dlaniar 

Administrator

Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Am 17. April wurde erneut ein MRT gemacht.

Das Sarkom ist danach doch nicht kleiner geworden, aber es ist in der Zeit von Anfang Januar auch nicht so stark gewachsen, wie es ohne Behandlung zu erwarten gewesen wäre. Bei einem Tumor, dessen Wachstumsgeschwindigkeit angegeben wurde mit G3, ist das ein toller Erfolg, zumal ich in dieser Zeit keine Nebenwirkungen hinnehmen musste und keinerlei Einschränkung meiner Beweglichkeit und Lebensqualität hatte! Das wäre bei einer Behandlung mit herkömmlicher Chemotherapie und Strahlung anders geqwesen.



Aber weil die Hoffnung auf Verkleinerung der Geschwulst nicht erfüllt wurde, werde ich am 26. April das Sarkom operativ entfernen lassen.

Unabhängig davon habe ich inzwischen begonnen, täglich 4 mal 30 Tropfen "Amanita phalloides D2" zu schlucken. Ich hoffe damit und mit der Fortführung der Behandlung mit Amygdalin und Hyperthermie die Entstehung eines Rezidivs (erneutes Wachstum eines Tumors) zu verhindern. Darüber hinaus habe ich begonnen, als Nahrungsergänzung Astaxanthin zu nehmen (Banker1212 herzlichen Dank für diese Information!).

Eine Behandlung mit herkömmlicher Chemotherapie und Strahlung lehne ich weiterhin ab.

Zuletzt bearbeitet am 23.04.13 10:41

10.05.13 21:54
dlaniar 

Administrator

Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Am 26. 4. 2013 wurde der Muskelstrang operativ entfernt, in dem der Tumor war. Bis heute habe ich noch keinen Befund der Histologie. Ich bin deshalb in einer ähnlichen Situation wie im Januar 2012. Ich weiß nicht, ob Krebszellen in die benachbarten Muskelstränge eingewachsen sind. Der Operateur sagte mir, dass er den Tumor gar nicht gesehen habe, weil er vollständig eingehüllt war. Die gleiche Aussage hatte der Chirurg im Januar 2012 aber auch gemacht, und trotzdem ist dann wieder ein Tumor gewachsen. Allerdings habe ich Anfang 2012 nichts getan, um wachsende Tumorzellen zu stören. Jetzt fahre ich fort mit der Einnahme der Tropfen Amanita phalloides D2. Außerdem habe ich in der vergangenen Woche wieder begonnen mir Hochdosis-Vitamin-C.Infusionen (30g täglich) geben zu lassen.

10.05.13 22:04
dlaniar 

Administrator

Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Bei DocCheck-News fand ich einen sehr interessanten Beitrag, auf den ich hier hinweisen möchte.

Hier zunächst ein Zitat daraus:

DocCheck-News:
Beim Versuch, Genveränderungen zu erkennen, die Krebs verursachen, sind Wissenschaftler immer wieder auf das Gen p53 gestoßen, das in vielen Krebszellen auf die eine oder andere Weise abgewandelt ist. „Mehr als 50 Prozent aller Krebspatienten tragen Mutationen im Gen p53 oder aber in Genen, die p53 beeinflussen“, erläutert Seniorautor Thorsten Stiewe. Anscheinend können Tumore nur entstehen, wenn p53 nicht ordnungsgemäß funktioniert.

http://news.doccheck.com/de/newsletter/4...d3930f6a8515638

Mehr Beiträge bei DocCheck-News zu Krebs hier:

http://news.doccheck.com/de/category/medizin/onkologie/

24.05.13 10:30
derda 
Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

http://www.tocotrienol.de/?thema=Krebs

Eben bin ich auf diese Seite gekommen, und dachte mir, dass das auch hier her gehört.

26.05.13 16:30
derda 
Re: Möglichkeiten der Krebsheilung

Hallo!

Habe eben noch eine interessante Seite gefunden, auf die ich hier hinweisen möchte:

http://www.dithmarschen-wiki.de/Jiaogulan

 1 2 3 4 5
Wissenschaftshistoriker   Wachstumsgeschwindigkeit   B17-Intensivbehandlung   Hyperthermie-Anwendungen   zentrum-der-gesundheit   Wissenschafts-Kritikers   Weltgesundheitsorganisation   Krebsheilung   arcadia-krebstherapie   Publikationsmöglichkeiten   Möglichkeiten   gesundheitlicheaufklaerung   Säure-Base-Gleichgewicht   Amygdalin   Leopoldina-Krankenhaus   Schnitzer-Intensivkost   Eiweißspeichererkrankung   Nahrungsergänzungsmitteln   Behandlung   Individualisierungsfalle